Tunnelzelte

In diesem Beitrag geht es um die Vorteile und Nachteile von einem Tunnelzelt. Wir erklären, was ein Tunnelzelt ist und wofür es besonders geeignet ist.

Definition Tunnel Zelt

TunnelzeltDas klassische Tunnelzelt wird ähnlich wie ein Tunnel mit zwei oder mehr Gestängebögen aufgestellt, die allerdings nicht wie beim Geodät Zelt oder Kuppelzelt von selber stehen. Hier ist eine Abspannung in Längs- und Querrichtung nötig, damit das Tunnelzelt Stabilität bekommt.

Diese Zeltform wird von mindestens zwei Gestängebögen getragen, die zum Bogen aufgespannt parallel nebeneinander stehen. Sie muss in Längs- und Querrichtung abgespannt werden, um eine gute Windstabilität zu erreichen. Tunnelzelte bieten von allen Zeltformen die beste Raumausnutzung – d.h., im Verhältnis zur Größe sind Tunnelzelte relativ leicht. Sie lassen sich schnell aufbauen, da Innen- und Außenzelt meist miteinander gekoppelt sind. Tunnelzelte sind mit der schmalen Seite zum Wind sehr stabil.

Welchen Vorteil haben Tunnel Zelte?

Tunnelzelte haben als größten Vorteil am meisten Raumangebot, da der Platz am besten nutzbar ist. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass ein Tunnelzelt sehr leicht in Relation zum Platzangebot bzw. zur Geräumigkeit ist. Schließlich ist auch der Auf- und Abbau zumeist sehr schnell, da oft das Innenzelt und das Außenzelt miteinander verbunden sind. Das ist auch hilfreich bei Regen, wenn nicht zuerst das Innenzelt aufgebaut werden muss und dieses dann nass wird! Schließlich ist auch die meist hohe Stehhöhe sehr positiv, da die Zeltwände relativ steil sind.

Hinweis bei Wind bzw. Sturm: Stellen Sie das Tunnelzelt immer mit der schmalen Seite in den Wind, so erhöhen Sie die Windstabilität enorm!

Gibt es einen Nachteil beim Tunnelzelt?

Es müssen sehr viele Heringe zum Abspannen verwendet werden und bei drehendem Wind ist die Stabilität nicht so gut wie beispielsweise einem Geodät!

Wo wird das Tunnel Zelt eingesetzt?

Tunnelzelte sind sehr vielseitig und die Modellpalette ist durchaus sehr bunt. So finden sich einserseits Tunnelzelte zum Campen als auch Leichtgewichte für Abenteuer. Hier stellen wir Ihnen ein Trekkingzelt in der Tunnelvariante vor.

Welches Tunnelzelt kaufen?

Eine Übersicht namhaftester Hersteller: outdoorer , Hilleberg, Eureka, Kaikkialla, Jack Wolfskin, Tatonka, The North Face und Robens Zelte.
Diese Tunnelzelte zeichnen sich durch hochwertige Verarbeitung aus und sind besonders langlebig bei guter Zeltpflege.

Tunnelzelt Empfehlung:

outdoorer Trek Escape – ultraleicht für 2 Personen, sehr hochwertig

Das leichte Tunnelzelt Trek Escape bietet hochwertigste Materialien, beste Verarbeitung und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Im Test hat es sich bereits vielfach bewährt!

trek_escape_freisteller_1000x1000natalia
Trek Escape Innenzelt
Trek Escape Zubehoer
Innenzelt Trek Escape YKK Zippers
  • für jedes Wetter und jede Jahreszeit
  • 1,7 kg Tunnelzelt, ultraleicht!
  • Material Nylon Ripstop – wasserdicht, kein Nachspannen nötig
  • Boden Nylon mit 5.000 mm Wassersäule
  • extrem widerstandsfähige SI Beschichtung
  • sehr kleines Packmaß mit 40 x 15 x 15 cm
  • DURALUMINIUM Gestänge, YKK Reißverschlüsse und Schnallen
  • Sil Net Nahtversiegelung inklusive

Alle Details finden Sie auf outdoorer.net oder direkt im Onlineshop Outdoorshop123.

Wo Tunnelzelt kaufen?

Schauen Sie doch in die Zeltrubrik vom Outdoorshop123. Dieser bietet eine versankostenfreie Lieferung der Zelte in Deutschland und Österreich.